Quasar Affiliates | Allgemeine Geschäftsbedingungen
21907
page-template-default,page,page-id-21907,edgt-core-1.0.1,ajax_fade,page_not_loaded,,hudson-ver-2.0, vertical_menu_with_scroll,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeines

Als Spieler gilt eine legitime und nicht kriminelle Person, die sich zum ersten Mal bei Quasargaming.com registriert und den von Quasargaming.com erforderten Mindestbetrag einzahlt. Einmal registriert, gehört der Spieler zu Quasargaming.com. Der Spieler muss sich an die Regeln und Bedingungen von Quasargaming.com halten. Der Affiliate muss im Rahmen der Gesetze in der Gerichtsbarkeit seiner Tätigkeit operieren.

Affiliate-Vereinbarungen sind nicht exklusiv, auch wenn bestimmte Promotionen ausschließlich bestimmten von Affiliates geworbenen Spielern, die von Quasargaming.com identifiziert wurden, angeboten werden können. Quasargaming.com behält sich das Recht vor, Affiliate-Beziehungen jederzeit aus jeglichem Grund ohne Angabe von Gründen an den Affiliate zu beenden, und alle Gelder, die dem Affiliate nach der Beendigung der Vertragsbeziehung zustehen, verfallen, wenn der Affiliate im Verstoß gegen jegliche Klausel dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen gehandelt hat.

Der Affiliate darf Quasargaming.com oder seine Produkte nicht in jeglicher Weise bewerben, die von Quasargaming.com nach eigenem Ermessen als schädlich angesehen wird, einschließlich, ohne Einschränkung, auf pornografischen Webseiten. Der Affiliate darf keine Methoden verwenden, die als Spam definiert werden können. Schadenersatzzahlungen und Kosten, die sich aus solchen Handlungen ergeben, sind vom Affiliate zu tragen.

Der Affiliate ist nicht berechtigt, diesen Vertrag ohne vorherige Zustimmung von Quasargaming.com an einen anderen Affiliate/Sub-Affiliate zu „verkaufen“ oder als Untervertrag zu vergeben.

Dem Affiliate wird ein Affiliate-Manager zugewiesen. Jegliche Kommunikation mit dem zugewiesenen Affiliate Manager und jede andere Kommunikation mit Quasargaming.com wird durch diese Vereinbarung ersetzt.

Der Affiliate darf Quasargaming.com nicht für jegliche Schäden, direkte oder indirekte Schadenersatzansprüche, Strafgelder, Folge- oder Reputationsschäden haftbar machen, die sich aus oder in Verbindung mit dieser Vereinbarung ergeben.

Der Affiliate darf diesen Affiliate-Vertrag unter keinen Umständen ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Quasargaming.com an Dritte übertragen. Quasargaming.com kann diesen Vertrag einem Dritten übertragen.

 

 

  1. Vereinbarung

1.1 Dieses Dokument (die „Vereinbarung“ oder die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“) beschreibt die zwischen uns, Quasar Limited (im Folgenden als „Quasargaming.com“, „wir“, „uns“, „unser“ oder „der Betreiber“ bezeichnet) ) und Ihnen (im Folgenden als „Sie“, „Ihr“ oder „Affiliate“ bezeichnet) vereinbarten Bedingungen in Bezug auf Ihren Antrag zur Teilnahme an unserem Affiliate-Programm und zur Bewerbung der Webseite www.Quasargaming.com und unserer Dienstleistungen.

1.2 Quasargaming.com behält sich das Recht vor, diese Vereinbarung nach eigenem Ermessen zu aktualisieren oder zu ändern. Die auf der Website von Quasaraffiliates.com veröffentlichte Version ist die effektive Version, welche Affiliates als Referenz verwenden werden sollen. Es obliegt Ihrer Verantwortung, sich über die Vereinbarung zu informieren und sich mit den Änderungen, die Sie betreffen könnten, vertraut zu machen. In dieser Hinsicht wird Affiliates empfohlen, die Vereinbarung von Zeit zu Zeit zu lesen.

Falls wesentliche Änderungen an der Vereinbarung vorgenommen werden, kann Quasargaming.com den Affiliate über diese Änderungen informieren, ist aber nicht dazu verpflichtet, und der Affiliate muss die Vereinbarung erneut akzeptieren, bevor er zum Affiliate-Konto übergeht. Änderungen rein kosmetischen Charakters werden dem Affiliate nicht mitgeteilt.

Wenn eine Änderung dieser Vereinbarung für den Affiliate nicht akzeptabel ist, ist der einzige Rückgriff des Affiliates gegen Quasargaming.com die Beendigung seiner Teilnahme am Affiliate-Programm. Die fortgesetzte (i) Teilnahme des Affiliates am Affiliate-Programm, (ii) Nutzung der Quasargaming.com-Affiliate-Webseite und/oder -Marketingtools durch den Affiliate oder (iii) Annahme von Affiliate-Provisionen von Quasargaming.com durch den Affiliate bestätigt die unwiderrufliche Annahme dieser Vereinbarung (und allen Änderungen daran) durch den Affiliate.

1.3 Um unserem Affiliate-Programm beizutreten, müssen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren und ein ausgefülltes Online-Antragsformular übermitteln. Quasargaming.com entscheidet nach eigenem Ermessen, ob Ihr Antrag auf unser Affiliate-Programm angenommen wird oder nicht. Die Entscheidungen sind endgültig. Sobald wir eine Entscheidung in Bezug auf Ihren Antrag getroffen haben, werden wir Sie per E-Mail darüber informieren, ob Sie als unser Affiliate akzeptiert wurden oder nicht. Im Falle eines angenommenen Antrags sind Sie an die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gebunden, wenn Sie die Quasargaming.com-Webseite und -Dienste vermarkten/bewerben. Quasargaming.com wird Ihnen nach Annahme Ihrer Bewerbung weitere Informationen per E-Mail zusenden.

1.4 Quasargaming.com und der Affiliate stimmen zu, dass der Affiliate Quasargaming.com überall bewerben kann, wo der Affiliate Werbung machen möchte, mit Ausnahme der in Anhang I dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen erwähnten Gerichtsbarkeiten.

 

 

  1. Allgemeines

2.1 Nach der Einreichung des Online-Quasaraffiliates.com-Registrierungsformulars (der Registrierung) wird Quasargaming.com diese Registrierung auswerten und den Affiliate schriftlich über seine Entscheidung informieren, die Registrierung anzunehmen oder abzulehnen. Die Einreichung der Registrierung durch den Affiliate und die Annahme der Registrierung durch Quasargaming.com, führen zu: (i) der Gewährung eines nicht ausschließlichen, nicht übertragbaren beschränkten Rechts und einer Lizenz für die Dauer dieser Vereinbarung, das geistige Eigentum von Quasargaming.com (d.h. Urheberrechte, Marken, Dienstleistungsmarken, Logos und Handelsnamen) ausschließlich in Verbindung mit den Marketingtools (wie unten definiert), die der Affiliate auf seiner Webseite zeigen darf, zu nutzen (ii) dem Recht, Kunden an Quasargaming.com zu vermitteln, und zwar für monetäre Gegenleistung an den Affiliate, die auf dem vereinbarten Provisionsmodell (dem Affiliate-Programm) basiert, vorbehaltlich der hierin enthaltenen Bedingungen. Wenn die Registrierung aufgrund technischer Probleme abgelehnt wird, kann diese abgelehnte Registrierung nach einer Frist von dreißig (30) Tagen erneut eingereicht werden, wenn die technischen Probleme behoben wurden.

2.2 Der Affiliate akzeptiert hiermit die Ernennung als Quasargaming.com-Affiliate unter den Allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Vereinbarung. In Übereinstimmung mit dieser Vereinbarung gewährt Quasargaming.com dem Affiliate das nicht-exklusive Recht, potenzielle Spieler über Links, Banner oder andere Formen von Marketingtools (wie nachfolgend definiert) an Quasargaming.com gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu vermitteln. Diese Vereinbarung gewährt dem Affiliate kein ausschließliches Recht, Quasargaming.com bei der Bereitstellung seiner Dienstleistungen zu unterstützen, da Quasargaming.com sich das Recht vorbehält, diese Dienste selbst oder durch die Hilfe autorisierter Dritter zu erbringen.

2.3 Der Affiliate bestätigt, dass er die Vorteile der Teilnahme am Affiliate-Programm unabhängig bewertet hat und dass er sich nicht auf jegliche Darstellung, Garantie oder Erklärung verlässt, die nicht in dieser Vereinbarung festgelegt ist. Wie oben ausdrücklich erklärt, behält sich Quasargaming.com das Recht vor, Zahlungen an den Affiliate zurückzuhalten, wenn es gegen jegliche der hierin enthaltenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstößt.

 

  1. Pflichten des Affiliates

3.1 Zu den Pflichten des Affiliates zählt unter anderem die Implementierung von Bewertungen, Promotionen, Bannern, Tracking-URLs (also Textlinks von Quasargaming.com), Informationen, Bildern, Sounds und anderem von Quasargaming.com bereitgestellten Marketingmaterial (zusammenfassend die Marketingtools) und damit verbundenen E-Mails und anderen relevanten Kommunikationen. Der Affiliate kann diese Materialien auf Webseiten, in E-Mails und in gedruckter Form präsentieren, jedoch auf eigene Verantwortung und Kosten.

3.2 Quasargaming.com behält sich das Recht vor, alle auf der Webseite des Affiliates beworben Inhalte zu bewerten. Quasargaming.com behält sich das Recht vor, diese Vereinbarung mit sofortiger Wirkung zu kündigen, sollte der Affiliate ungeeignete und nicht autorisierte Inhalte verwenden, wie in Abschnitt 4 dieser Vereinbarung definiert.

3.3 Der Affiliate sollte bemüht sein, dass alle Marketingtools und casinobezogenen Informationen auf seiner Webseite aktuell, richtig und auf dem neuesten Stand sind. Quasargaming.com behält sich das Recht vor, diese Vereinbarung zu kündigen, sollte der Affiliate: (i) die Aktualisierungen nicht rechtzeitig durchführen, (ii) veraltete casinobezogene Informationen und Banner kontinuierlich in einer Weise nutzen und bewerben, die aufdringlich, unangemessen und/oder schädigend für Quasargaming.com ist, oder (iii) Quasargaming.com durch falsche oder irreführende Werbung, geschriebene oder gesprochene Worte verleumden, verunglimpfen oder diskreditieren.

3.4 Der Affiliate versteht, dass Glücksspielgesetze sowie Gesetze zur Bewerbung und Vermarktung von Spielen von Stadt zu Stadt, Bundesland zu Bundesland und Staat zu Staat variieren können. Der Affiliate muss alle relevanten Gesetze und Vorschriften, die für seine Aktivitäten gelten, unabhängig bewerten und zu seiner vollsten Überzeugung bestätigen, dass er am Affiliate-Programm teilnehmen kann, ohne gegen geltende Regeln oder Gesetze zu verstoßen.

 

  1. Affiliate-Richtlinien

4.1 Der Affiliate ist allein verantwortlich für die Entwicklung, den Betrieb und die Wartung der Affiliate-Webseite(n), einschließlich der WAP-Seiten, (Affiliate-Seiten) und aller darauf erscheinenden Materialien. Zum Beispiel ist der Affiliate allein dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass auf den Affiliate-Seiten veröffentlichte Materialien nicht verleumderisch oder anderweitig illegal sind. Quasargaming.com unterliegt keinerlei Verpflichtung, die Inhalte auf den Affiliate-Webseiten zu überprüfen und schließt jegliche Haftung in dieser Hinsicht aus. Darüber hinaus stellt der Affiliate Quasargaming.com von allen Ansprüchen, Schäden und Ausgaben (einschließlich, ohne darauf beschränkt zu sein, Anwaltskosten) in Bezug auf die Entwicklung, den Betrieb, die Wartung und den Inhalt der Affiliate-Webseiten frei.

4.2 Alle Marketingtools müssen mit den entsprechenden Affiliate-IDs (Affiliate-Banner-Tag) versehen sein. Der Affiliate wird nur für Spieler entlohnt, die korrekt mit dem Affiliate-Tag gekennzeichnet sind. Es liegt in der alleinigen Verantwortung des Affiliates, die korrekte Verwendung des Affiliate-Tags in allen von Quasargaming.com bereitgestellten Marketingtools sicherzustellen.

4.3 Dem Affiliate ist es untersagt, Banner, Links und Anzeigen zu verwenden, die nicht ausdrücklich von Quasargaming.com zur Verfügung gestellt werden, es sei denn, eine ausdrückliche vorherige schriftliche Genehmigung des Affiliate-Programm-Managers wurde eingeholt. Darüber hinaus darf der Affiliate die Marketingtools in keinerlei Weise modifizieren. Eine Nichteinhaltung führt zur sofortigen Kündigung seines Affiliate-Kontos.

4.4 Der Affiliate ist dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass das gesamte auf der Affiliate-Seite veröffentlichte Material legal ist und keine Rechte Dritter verletzt. Darüber hinaus obliegt es der Verantwortung des Affiliates, sicherzustellen, dass die Affiliate-Seite keine Inhalte oder Informationen enthält, die (i) sich an Kinder oder Minderjährige richten, (ii) sexuell eindeutige Materialien fördern, (iii) Gewalt fördern, (iv) Diskriminierung aufgrund von Rasse, Geschlecht, Religion, Nationalität, Behinderung, sexueller Orientierung oder Alter fördern oder (v) illegale Aktivitäten fördern.

4.5 Dem Affiliate ist es untersagt, Marketingtools in unerwünschten E-Mails oder in nicht autorisierten Marketingformen zu platzieren. Spieler, die durch illegale oder nicht autorisierte Wege, wie von Quasargaming.com nach eigenem Ermessen bestimmt, generiert werden, werden nicht in die Provision des Affiliates eingerechnet. Der Verstoß des Affiliates gegen diese Klausel stellt einen Grund für die sofortige Kündigung dieser Vereinbarung durch Quasargaming.com ohne Vorankündigung an den Affiliate dar.

4.6 Kein Affiliate darf sich direkt oder indirekt an der Planung, Erstellung, Verarbeitung oder Verbreitung von SPAM (unerwünschten E-Mails) beteiligen oder darin verwickelt sein. Jegliche Form von SPAM führt zum Beginn einer Überprüfung und Untersuchung des Verhaltens des Affiliates innerhalb des Affiliate-Programms sowie zum Zurückhalten jeglicher Provisionen, bis das Ergebnis der Untersuchung vorliegt.

4.7 Die in diesem Affiliate-Programm angebotene Marketingmöglichkeit dient ausschließlich der kommerziellen Nutzung und der Affiliate, seine Familienmitglieder, Freunde oder Partner dürfen keine direkten oder indirekten Einkäufe über den Affiliate-Tag für die persönliche Nutzung oder für die betrügerische Erhöhung der an den Affiliate zu zahlenden Provisionen tätigen. Ungeachtet dieser Bestimmungen ist der Affiliate berechtigt und sogar dazu ermutigt, eine begrenzte Anzahl von Transaktionen auf der Webseite von Quasargaming.com ausschließlich zu Auswertungszwecken und nicht zu kommerziellen Zwecken zu testen. Transaktionen, die unter Verstoß gegen diese Bestimmung getätigt werden, gelten als betrügerisches Verhalten und werden von den Provisionen und Auszahlungen des Affiliates wie in Abschnitt 5 beschrieben abgezogen.

4.8 Der Affiliate darf nicht von bekanntem, verdächtigem oder sogar unbekanntem Spieler-Traffic profitieren, der unehrlich generiert wird, unabhängig davon, ob er den Kunden und/oder Quasargaming.com Schaden zufügt. Zu Zwecken der Klarstellung und nicht zur Einschränkung: Wenn ein Spieler, weitergeleitet an Quasargaming.com mit dem Affiliate-Tag, ein betrügerisches Verhalten aufweist, behält sich Quasargaming.com das Recht vor, die an den Affiliate für diesen Spieler gezahlten Provisionen zurückzuhalten oder zurückzuziehen. Die Entscheidung von Quasargaming.com in dieser Hinsicht ist endgültig und bindend.

4.9 Unter keinen Umständen darf ein Affiliate Domainnamen verwenden oder versuchen zu verwenden, um die Marken zu bewerben, die den von Quasargaming.com registrierten Domains zum Verwechseln ähneln oder ähneln können. Zu Zwecken der Klarstellung und nicht zur Einschränkung: Affiliates dürfen keine Domainnamen verwenden, die identisch zu den Domainnamen von Quasargaming.com sind oder geringfügig in Klang oder Erscheinung von ihnen abweichen. Ein Verstoß des Affiliates gegen diese Klausel nach dem Ermessen von Quasargaming.com ist Grund für die sofortige Kündigung dieser Vereinbarung durch Quasargaming.com ohne Vorankündigung an den Affiliate und die Verwirkung jeglicher ausstehenden Provision, zusätzlich zu anderen Rechten oder Rechtsmitteln, die Quasargaming.com nach dieser Vereinbarung oder nach dem Gesetz zur Verfügung stehen.

 

  1. Pflichten von Quasargaming.com

5.1 Quasargaming.com führt Aufzeichnungen über jeden Spieler, der sich innerhalb des Affiliate-Programms registriert, und zeichnet die Aktivitäten jedes Spielers auf. Ein „Spieler“ wird unter dieser Vereinbarung als eine Person definiert, die sich bei Quasargaming.com registriert, nachdem sie einem vom Affiliate bereitgestellten Link gefolgt ist. Sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart wurde, muss der Spieler durch das Affiliate-Tag identifiziert werden. Der Spieler ist an die Richtlinien und Betriebsabläufe von Quasargaming.com gebunden. Daher kann Quasargaming.com nicht zur Verantwortung gezogen werden, wenn es einen Spieler ablehnt oder das Konto eines Spielers schließt.

5.2 Quasargaming.com zeichnet die Aktivitäten jedes Spielers auf und stellt dem Affiliate Berichte zur Verfügung, die diese Aktivitäten zusammenfassen. Form, Inhalt und Häufigkeit der Berichte können nach alleinigem Ermessen von Quasargaming.com variieren. Quasargaming.com bemüht sich, dem Affiliate Online-Zugriff auf Spieleraktivitäten und statistische Berichte zu gewähren, die dem Affiliate dabei helfen, Quasargaming.com effektiv zu bewerben. Der Affiliate kann mit dem Login und dem geheimen Passwort, das bei Abschluss des Registrierungsvorgangs zur Verfügung gestellt wird, auf solche Berichte zugreifen. Die Informationen, die Quasargaming.com sammelt und dem Affiliate bereitstellt, können unter anderem Folgendes enthalten: Gesamtzahl der dem Affiliate zugeordneten Spieler, Gewinne, Verluste, Nettogewinne, Netto-Rakes, Abzüge, angehäufte Provisionen und andere relevante Daten in Bezug auf Performance des Marketingmaterials sowie persönliche Kontodaten.

5.3 Quasargaming.com stellt dem Affiliate fortlaufend spezielle Werbematerialien und Ressourcen zur Verfügung (zusätzlich zu den Standard-Marketingtools), die dem Affiliate dabei helfen, Spieler-Traffic auf Quasargaming.com zu leiten.

5.4 Quasargaming.com zahlt die Affiliate-Werber-Provisionen basierend auf dem anwendbaren Umsatzmodel, wie nachstehend beschrieben oder in schriftlicher Absprache zwischen dem Affiliate und Quasargaming.com dargelegt:

Stufe 1. € 0 bis € 10.000 – 30% Nettogewinn

Stufe 2. € 10.000 bis € 30.000 – 35% Nettogewinn

Stufe 3. € 30.000 – 40% Nettogewinn

5.6 Unbeschadet der Bestimmungen der unmittelbar vorhergehenden Klausel behält sich Quasargaming.com das Recht vor, die für Affiliates geltenden Provisionssätze unter bestimmten außergewöhnlichen Umständen und innerhalb angemessener Grenzen zu ändern. Zu diesen außergewöhnlichen Umständen zählen unter anderem die in Abschnitt 12 dieses Vertrags genannten Umstände.

 

  1. Provisionen und Zahlungen

6.1 Quasargaming.com zahlt Provisionen entsprechend der Umsätze, die durch den Spieler getätigt wurden, den der Affiliate an Quasargaming.com weitergeleitet hat.

6.2 Casino-Umsatzbeteiligung: Affiliate-Provisionen werden auf der Grundlage der Nettoverluste eines Spielers berechnet. Der Spielernettoverlust ist in dieser Vereinbarung definiert als das Einkommen des Spielers (Geld/Einsätze) abzüglich Spielergewinnen, Gratisguthaben, Spielerrückbuchungen, Gebühren für progressive Jackpots, Bonussen, anwendbaren Verwaltungs- und/oder Bearbeitungsgebühren und allen anwendbaren Steuern oder Abgaben (einschließlich MwSt.):

Unter der Voraussetzung, dass Quasargaming.com das Recht hat, jederzeit und in Bezug auf jeden Affiliate das Recht eines solchen Affiliates, weiterhin von der Casino-Umsatzbeteiligung Gebrauch zu machen (wie oben beschrieben), an die Anforderung zu knüpfen, dass jener Affiliate pro Monat eine bestimmte Mindestanzahl an neuen Spielern auf die Webseite www.Quasargaming.com leitet.

6.3 Unbeschadet der Bestimmungen in der unmittelbar vorhergehenden Klausel kann Quasargaming.com aus Gefälligkeit gegenüber seinen Affiliates einen ermäßigten Mehrwertsteuersatz für Provisionen berechnen, die sich aus dem Traffic ergeben, der von bestimmten Gebieten ausgeht, die von Quasargaming.com von Zeit zu Zeit festgelegt werden. Dessen ungeachtet behält sich Quasargaming.com das Recht vor, diese Gefälligkeit nach eigenem Ermessen und ohne die Verpflichtung einer Vorankündigung aufzuheben und den vollen MwSt.-Satz anzuwenden, der für solche Provisionen gesetzlich gilt.

6.4 Affiliates müssen dem Betreiber eine gültige Umsatzsteuer-Identifikationsnummer vorlegen, wenn dies gemäß den gesetzlichen Bestimmungen der Gerichtsbarkeit, in dem der Affiliate ansässig oder niedergelassen ist, erforderlich ist. Es liegt in der alleinigen Verantwortung des Affiliates, zu beurteilen und zu bestimmen, ob er sich für die Mehrwertsteuer registrieren muss, einen bestimmten Mehrwertsteuerbetrag einzuziehen und diesen in der Gerichtsbarkeit, in der er registriert oder niedergelassen ist, abzuführen. Für die Zahlung von Provisionsvergütungen an Affiliates gelten unterschiedliche Verfahren, je nachdem, ob der Affiliate in der Republik Malta ansässig oder niedergelassen ist, ob er in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union ansässig oder niedergelassen ist oder ob er außerhalb der Europäischen Union ansässig oder niedergelassen ist, wie in den folgenden Abschnitten 6.5 und 6.6 dargelegt.

6.5 Für Affiliates, die in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union als Malta oder außerhalb der Europäischen Union ansässig oder niedergelassen sind, stellt der Betreiber im Namen des Affiliates eine Rechnung an sich selbst aus, die den an den Affiliate zahlbaren Betrag enthält. Der Affiliate hat vierundzwanzig Stunden (24) Zeit, um den Inhalt der Rechnung anzufechten. Wenn der Affiliate die Rechnung nicht innerhalb des festgelegten Zeitrahmens anfechtet, erachtet dies der Betreiber als stillschweigende Billigung der Rechnung durch den Affiliate und geht dazu über, die Zahlung in Übereinstimmung mit den Bestimmungen dieser Vereinbarung vorzunehmen. Darüber hinaus gelten im Hinblick auf das vereinbarte Verfahren alle vom Affiliate ausgestellten Dokumente, die sich ausstehende Provisionen beziehen, nicht als Rechnung.

6.6 Für in Malta ansässige Affiliates obliegt es der alleinigen Verantwortung des Affiliates, dem Betreiber spätestens am 4. Arbeitstag des Monats eine Rechnung auszustellen. Die Rechnung ist an invoices@quasarlimited.com zu senden, wobei der fällige Provisionsbetrag einschließlich der anfallenden Steuern anzugeben ist. Vor der Ausstellung einer Rechnung durch den in Malta ansässigen Affiliate stellt der Betreiber dem Affiliate einen Kontoauszug aus, in der die dem Affiliate gemäß den Unterlagen des Betreibers zustehende Provision aufgeführt ist. Der Affiliate akzeptiert hiermit den vom Betreiber festgelegten Provisionsbetrag und erklärt sich damit einverstanden, die Rechnung in Übereinstimmung mit dem im Kontoauszug festgelegten Provisionsbetrag auszustellen. Sollte der maltesische Affiliate ungeachtet dessen eine Rechnung mit einem Provisionsbetrag ausstellen, der nicht dem im Kontoauszug ausgewiesenen Betrag entspricht, wird der Betreiber eine solche Rechnung nicht bezahlen und der Affiliate muss die Rechnung erneut ausstellen, um den korrekten Provisionsbetrag in Übereinstimmung mit dem Kontoauszug widerzuspiegeln und anzugeben. Der Betreiber wird keine Provision auszahlen, es sei denn, er erhält eine Rechnung, die den im Kontoauszug ausgewiesenen Provisionsbetrag widerspiegelt.

6.7 Die Rückbuchungsrichtlinien von Quasargaming.com lauten wie folgt: Für die Zwecke dieser Vereinbarung erfolgt eine Rückbuchung, wenn ein Spieler meldet, dass nicht autorisierte Transaktionen auf seinem Online-Zahlungsmethodenkonto vorgenommen wurden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Kredit- oder Debitkarten. Der Spieler fechtet die Zahlungen bei der Kundenbetreuung seines Online-Zahlungsmethodenkontos, zum Beispiel bei seiner Bank, an und gibt eine betrügerische Nutzung des Online-Zahlungsmethodenkontos durch Dritte vor. Wann immer ein Spieler eine Rückbuchung veranlasst, verfällt der Anteil des Affiliates an den betreffenden Nettoverlusten und wird von der monatlichen Provision des Affiliates abgezogen. Sollte die Rückbuchung jedoch einen negativen Saldo für den Affiliate zur Folge haben, erhält der Affiliate erst dann weitere Provisionen, wenn die Kosten der Rückbuchung gedeckt sind. Wenn die Rückbuchung jedoch von der Bank des Spielers abgelehnt wird, werden die Nettoumsätze an den Affiliate zurückgegeben und in die monatliche Provision des Affiliates aufgenommen.

6.8 Negative Kontostände von Affiliates, die sich aus Spielergewinnen ergeben, werden nicht von einem Monat in den nächsten übertragen.

6.9 Quasargaming.com berechnet die Provisionszahlungen am Monatsende und nimmt die Zahlungen bis zum fünfzehnten (15.) Tag des Folgemonats vor. Zahlungen erfolgen per telegrafischer Überweisung oder als Direktzahlung an ein Online-Konto, das vom Affiliate (z. B. Neteller oder Moneybookers oder Banküberweisung) bestimmt wurde. Der Affiliate ist verantwortlich für die Auswahl der Zahlungsmethode. Der Affiliate ist dafür verantwortlich, Quasargaming.com die korrekten Zahlungsinformationen (d.h. Online-Kontodetails, Postanschrift und Bankinformationen) zur Verfügung zu stellen. Es liegt in der alleinigen Verantwortung des Affiliates, sicherzustellen, dass er die fälligen Provisionen über eine für den Betreiber akzeptable Zahlungsmethode erhalten kann. Wenn der Affiliate diese Informationen nicht innerhalb von drei (3) Monaten nach der Benachrichtigung des Betreibers zur Verfügung stellt, verfallen alle fälligen Provisionen.

6.10 Die Mindestprovision pro Monat, die der Affiliate von Quasargaming.com erhält, beträgt 50 Euro (50 €). Unbezahlte monatliche Provisionen werden auf neue Rechnung vorgetragen und in die Provision des nächsten Monats aufgenommen.

6.11 Der Affiliate erkennt an, dass, sofern hierin nichts anderes festgelegt ist, Quasargaming.com keine Einkommens- oder sonstigen Steuern oder Beträge zugunsten des Affiliates auf die gezahlten Provisionen einbehält, und es liegt in der alleinigen Verantwortung des Affiliates, alle anfallenden Steuern darauf zu entrichten.

6.12 Der Affiliate erkennt an, dass für aus verbotenen Gebieten gesendeten Traffic gemäß 1.4 keine Provisionen zu zahlen sind. Für diese Märkte werden keine Vergütungsmodelle angeboten.

6.13 Unbeschadet sonstiger Bestimmungen dieser Vereinbarung: Sollte Quasargaming.com nach alleinigem Ermessen und absoluter Diskretion betrügerische Aktivitäten seitens des Affiliates vermuten, so hat es das Recht, jegliche an diesen Affiliate zu zahlenden Beträge so lange (nicht länger als 180 Tage) einzubehalten, bis es nach alleinigem und freiem Ermessen feststellt, dass solche betrügerischen Handlungen nicht stattgefunden haben.

 

  1. Richtlinien und Vertraulichkeit

7.1 Der Affiliate erkennt an, dass Quasargaming.com die Eigentumsrechte an allen Spielern übernimmt, sobald sie ein Konto bei Quasargaming.com registriert haben. Der Affiliate fungiert ausschließlich als Bezugsquelle für Quasargaming.com und behält keine anderen Rechte an den Spielern. Beim Öffnen eines Kontos unterliegt der Spieler allen Regeln, Richtlinien und Betriebsabläufen von Quasargaming.com.

7.2 Quasargaming.com behält sich das Recht vor, einen Spieler abzulehnen oder das Konto eines Spielers zu schließen, falls diese Maßnahmen zur Einhaltung seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen erforderlich sind.

7.3 Während der Laufzeit dieser Vereinbarung und danach kann der Affiliate Zugang zu bestimmten geheimen, vertraulichen, geschützten und sensiblen Informationen über das Geschäft, den Betrieb oder die Technologie von Quasargaming.com erhalten. Der Affiliate verpflichtet sich, die vertraulichen Informationen nicht an Dritte weiterzugeben und die Informationen nicht auf eine nicht autorisierte Weise zu verwenden, es sei denn, die vorherige schriftliche Zustimmung wurde direkt von Quasargaming.com eingeholt. Wenn eine solche Zustimmung eingeholt wird, stimmt der Affiliate zu, diese vertraulichen Informationen nur zur Förderung der Zwecke dieser Vereinbarung zu nutzen. Die Verpflichtung des Affiliates in Bezug auf diesen Abschnitt gilt auch nach Beendigung dieser Vereinbarung.

 

  1. Affiliate-Branding

Falls der Affiliate Quasargaming.com über sein eigenes Branding, seine Logos und Designs (zusammenfassend als Branding bezeichnet) vermarkten und bewerben möchte, muss der Affiliate die Bestimmungen in diesem Abschnitt 8 in Bezug auf die Marketingmaterialien des Affiliates beachten:

(i) Der Affiliate muss die vorherige schriftliche Genehmigung von Quasargaming.com über sein vorgeschlagenes Branding (und alle wesentlichen Ableitungen und Modifikationen davon) einholen;

(ii) Der Affiliate muss den Namen von Quasargaming.com auf dem Branding gut sichtbar zeigen und sicherstellen, dass dem Spieler eindeutig mitgeteilt wird, dass er auf der Quasargaming.com-Software spielen wird und den Support sowie laufende Promotionen direkt von Quasargaming.com erhält;

(iii) Das Branding muss einzigartig für den Affiliate sein und darf die Rechte an geistigem Eigentum Dritter nicht verletzen.

 

  1. Gewährleistung und Haftung

9.1 Quasargaming.com verspricht, dass die Webseite von Quasargaming.com und jede seiner Tochtergesellschaften im Rahmen der derzeitigen technischen Möglichkeiten betrieben werden. Für weitergehende Ansprüche wird keine Haftung übernommen.

9.2 Die Haftung der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von Quasarslots ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Die Haftung von Quasarslots „aus welchem Grund auch immer“ ist auf die Höhe der Provision beschränkt, die dem Affiliate innerhalb der letzten sechs Monate gezahlt wurde. Wird der Vertrag vor Ablauf von sechs Monaten gekündigt, gilt die bis zu diesem Zeitpunkt gezahlte Provision für die Berechnung des Schadens.

 

  1. Rechtliche Verantwortung

10.1 Der Affiliate muss Quasargaming.com und seine jeweiligen Direktoren, leitenden Angestellten, Mitarbeiter und Vertreter schützen, verteidigen und schadlos halten vor allen Verbindlichkeiten, Verlusten, Schäden und Kosten, einschließlich angemessener Anwaltskosten, die sich ergeben aus oder in jeglicher Weise in Verbindung stehen mit (i) einem Verstoß des Affiliates gegen jegliche in dieser Vereinbarung enthaltenen Zusicherung, Gewährleistung oder Verpflichtung, (ii) der Erfüllung der Pflichten und Verpflichtungen des Affiliates gemäß dieser Vereinbarung, (iii) der Fahrlässigkeit des Affiliates oder (iv) jeglicher Verletzung, die direkt oder indirekt durch fahrlässige oder vorsätzliche Handlungen oder Unterlassungen des Affiliates oder durch die unautorisierte Verwendung der Marketingtools / des Affiliate-Tags verursacht wird.

10.2 Quasargaming.com gibt keine ausdrücklichen oder stillschweigenden Garantien oder Zusicherungen in Bezug auf das Affiliate-Programm oder Provisionszahlungsvereinbarungen (einschließlich, ohne Einschränkung, ihrer Funktionalität, Gewährleistung der Tauglichkeit, Marktgängigkeit, Nichtverletzung von Schutzrechten Dritter oder jeglichen stillschweigenden Garantien, die aufgrund eines Geschäftsablaufs, dem Handel oder dem Handelsbrauch entstehen).  Darüber hinaus gibt Quasargaming.com keine Zusicherung, dass der Betrieb der Quasargaming.com-Webseite ununterbrochen oder fehlerfrei sein wird und haftet nicht für die Folgen von Unterbrechungen oder Fehlern.

10.3 Quasargaming.com haftet nicht für indirekte, besondere oder Folgeschäden (oder für Verluste von Einnahmen, Gewinnen oder Daten), die in Verbindung mit dieser Vereinbarung oder dem Affiliate-Programm entstehen, selbst wenn Quasargaming.com auf die Möglichkeit solcher Schäden hingewiesen wurde. Darüber hinaus übersteigt die Gesamthaftung von Quasargaming.com in Bezug auf diese Vereinbarung und das Affiliate-Programm nicht die Gesamtprovisionen und Vermittlungsgebühren, die innerhalb der letzten zwölf (12) Monate ab dem Zeitpunkt, an dem diese Schäden entstanden sind, an den Affiliate im Rahmen dieser Vereinbarung gezahlt wurden oder zu zahlen sind. Jede Haftung, die sich aus dieser Vereinbarung ergibt, wird ausschließlich aus den generierten Provisionen und Vermittlungsgebühren abgegolten und ist auf direkte Schäden begrenzt. Keine Bestimmung in dieser Vereinbarung soll so ausgelegt werden, dass sie für Personen oder Organisationen, die nicht Vertragspartei dieser Vereinbarung sind, Rechte, Rechtsmittel oder Vorteile bietet.

 

  1. Laufzeit und Kündigung

11.1 Die Vereinbarung kann von jeder der Parteien jederzeit ohne Angabe von Gründen und ohne Vorankündigung mit sofortiger Wirkung gekündigt werden. In jedem Fall beendet Quasargaming.com den Vertrag, wenn der Affiliate gegen wesentliche Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung verstoßen hat oder die Ausführung dieses Vertrags gesetzlich nicht erlaubt oder unzulässig wurde. Die E-Mail-Adresse von Quasargaming.com zur Benachrichtigung lautet: affiliates@Quasargaming.com und die E-Mail-Adresse des Affiliates für Benachrichtigungszwecke wird zum Zeitpunkt der Kündigung im Konto des Affiliate angezeigt. Um Zweifel auszuschließen: Diese Vereinbarung und das Affiliate-Konto werden sofort nach dem Tod des betreffenden Affiliates aufgelöst und von Quasargaming.com werden keine weiteren Zahlungen in Bezug auf dieses Affiliate-Konto fällig.

11.2 Nach Beendigung:

(i) Der Affiliate muss alle Referenzen von den Webseiten und Kommunikationsmitteln des Affiliates entfernen, einschließlich, ohne Einschränkung, der Entfernung aller Marketingtools und der Deaktivierung aller Links zu den Seiten des Kunden;

(ii) Alle dem Affiliate im Rahmen dieser Vereinbarung gewährten Rechte und Lizenzen enden sofort und gehen an die jeweiligen Lizenzgeber zurück, und der Affiliate beendet jegliche Nutzung von Marken, Dienstleistungsmarken, Logos und anderen Bezeichnungen von Quasargaming.com;

(iii) Der Affiliate hat nur Anspruch auf die angehäuften und nicht bezahlten Provisionen für Spieler, die zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Kündigung mit dem Affiliate-Tag getaggt sind; jedoch unter der Voraussetzung, dass Quasargaming.com jede der Provisionen des Affiliates für eine angemessene Zeit zurückhalten kann, um sicherzustellen, dass der korrekte Betrag bezahlt wird, aber es wird hiermit klargestellt, dass der Affiliate ab dem Datum des Wirksamwerdens der Kündigung nur Provisionen für Spieler erhalten kann, die vor diesem Datum durch den Affiliate-Tag markiert wurden;

(iv) Ungeachtet des obigen Abschnitts 11.2 (iii) gilt, dass im Falle einer Kündigung dieser Vereinbarung durch Quasargaming.com im Falles eines Verstoßes des Affiliates gegen eine der Klauseln dieser Vereinbarung die einzige Verpflichtung von Quasargaming.com gegenüber dem Affiliate ist, die vom Affiliate bis zum Kündigungszeitpunkt angehäuften, aber nicht ausgezahlten Provisionen zu zahlen, wobei der Betreiber jedoch nicht zur Zahlung von weiteren Provisionen für vom Affiliate vermittelte Spieler verpflichtet ist;

(v) Der Affiliate muss alle vertraulichen Informationen (und alle Kopien und Ableitungen davon) im Besitz, in Verwahrung und unter seiner Kontrolle an Quasargaming.com zurückgeben; und

(vi) Der Affiliate wird Quasargaming.com von allen Verpflichtungen und Verbindlichkeiten freistellen, die nach dem Datum der Kündigung eintreten oder entstehen, außer in Bezug auf diejenigen Verpflichtungen, die aufgrund ihrer Natur nach dazu bestimmt sind, die Kündigung zu überdauern. Die Kündigung entbindet den Affiliate nicht von jeglicher Haftung, die aus einer Verletzung dieser Vereinbarung entsteht, die vor der Kündigung eingetreten ist.

 

  1. Inaktive und ruhende Konten

12.1 Für den Fall, dass ein Affiliate-Konto als inaktiv gilt, behält sich Quasargaming.com das Recht vor, besagtes Affiliate-Konto zu kündigen. Die Kündigung wird wie in Abschnitt 11 beschrieben durchgeführt. Sollte der Affiliate die Geschäftsbeziehung mit Quasargaming.com wieder aufnehmen wollen, muss eine neue Registrierung vorgenommen werden.
12.2 Nach der neuen Registrierung ist der Affiliate nicht mehr in der Lage, von den Vermittlungsprovisionsraten zu profitieren, die für das zuvor genutzte Provisionsmodell galten. Es werden die neuen Raten basierend auf dem Provisionsmodell für neu registrierte Affiliates angewendet.
12.3 Für die Zwecke dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen gilt ein Affiliate-Konto als „Inaktiv“, wenn keine Spieler vom Affiliate für einen Zeitraum von sechs (6) Monaten ab dem Datum der Eröffnung des Affiliate-Kontos durch den Affiliate an Quasargaming.com vermittelt wurden.

12.4 Quasargaming.com ist nicht dafür verantwortlich, dem Affiliate mitzuteilen, dass das Affiliate-Konto in Gefahr ist, als inaktiv eingestuft zu werden, und es ist die Pflicht des Affiliates, die Kündigung des Affiliate-Kontos aufgrund von Inaktivität zu verhindern.
12.5 Für den Fall, dass ein Affiliate-Konto als ruhend betrachtet wird, behält sich Quasargaming.com das Recht vor, die an diesen Affiliate zu zahlenden Provisionssätze für von ihm generierte neue Spieler zu ändern.
12.6 Für die Zwecke dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen gilt ein Affiliate-Konto als „ruhend“, wenn ein Affiliate bei Eröffnung des Affiliate-Kontos und danach Spieler generiert, aber dann für einen Zeitraum von sechs (6) Monaten keine neuen Spieler mehr generiert.
Diese Affiliate-Vereinbarung wird in verschiedenen Sprachen im Internet veröffentlicht. Im Falle von Widersprüchen in fremdsprachigen Versionen dieser Affiliate-Vereinbarung hat die englische Version Vorrang.
Diese Vereinbarung und alle Beziehungen, Streitigkeiten und andere Angelegenheiten, die sich hieraus ergeben, unterliegen den Gesetzen von Malta und werden nach ihnen ausgelegt.
Zuletzt aktualisiert am 2. Juli 2018

 

Anhang I – Ausgeschlossene Gebiete

  • Albanien
  • Alexandria
  • Amerikanischen Samoa-Inseln
  • Andorra
  • Argentinien
  • Australien
  • Österreich
  • Bahrain
  • Bangladesch
  • Weißrussland
  • Belgien
  • Benin
  • Bermudas
  • Botswana
  • Brasilien
  • Brunei Darussalam
  • Bulgarien
  • Kanada
  • Chile
  • Kolumbien
  • Costa Rica
  • Kroatien
  • Zypern
  • Tschechien
  • Dänemark
  • Dominikanische Republik
  • Ägypten
  • Estland
  • Färöer-Inseln
  • Frankreich
  • Französisch-Guayana
  • Georgia
  • Ghana
  • Gibraltar
  • Griechenland
  • Guadeloupe
  • Guatemala
  • Ungarn
  • Italien
  • Jamaika
  • Japan
  • Jordanien
  • Lettland
  • Libanon
  • Libyen
  • Liechtenstein
  • Litauen
  • Macao
  • Mazedonien
  • Malawi
  • Martinique
  • Malaysia
  • Mauritius
  • Mexiko
  • Moldawien
  • Mongolei
  • Montenegro
  • Mosambik
  • Niederlande
  • Oman
  • Paraguay
  • Peru
  • Polen
  • Portugal
  • Katar
  • Reunion
  • Rumänien
  • St. Lucia
  • San Marino
  • Saudi-Arabien
  • Serbien
  • Singapur
  • Slowenien
  • Somalia
  • Spanien
  • Suriname
  • Schweiz
  • Tansania
  • Thailand
  • Truthahn
  • Großbritannien
  • Vereinigte Staaten von Amerika
  • Uruguay
  • Usbekistan
  • Vatikanstadt
  • Venezuela
  • Vietnam